Unterhosen-Terminator

Courtesy Calvin Klein

Während der Taxifahrt vom New Yorker Flughafen nach Manhattan hat mich gestern fast der Schlag getroffen, weil dort nämlich (everything is so state-of-the-art…) auf einem in die Rückseite des Beifahrersitzes integrierten Flat-Screen der neueste Calvin Klein Unterwäsche-Werbespot gelaufen ist.

Premiere hatte der Spot bei der diesjährigen Superbowl, Regie führte Steven Klein, und im Zentrum steht die neue 360°-Technologie dieser Maschenware. Beziehungsweise, halt!

Im Zentrum (und darum hat mich ja auch der Schlag getroffen) steht natürlich das Model, Matthew Terry, der einen *Körper* hat, also einen *K*ö*r*p*e*r. Aber das ist natürlich sexistisch und unpassend, jetzt da nichts anderes zu bemerken. Also ein Schwenk auf die Ästhetik: Klein für Klein macht auf Riefenstahl meets Terminator, die schauspielerische Leistung (haha!) rettet aber alles.

Superkörperhunk Terry wird übrigens auch das Gesicht (!?) des neuen Calvin-Klein-Männerduftes „Dark Obsession“ sein, der im März erstmals vorgestellt wird. Also in den USA, bis er dann nach Europa segelt, dauert es bestimmt ein Weilchen.

Werbeanzeigen