Scharfes Ornat

(c) PR image

Da glaubt man, man hat sein Mode-Einmaleins brav interiorisiert, und dann so was. Von Prada-Eyewear (eine Lizenz der Luxottica-Gruppe, die zum Beispiel auch die Brillen von Bulgari, Chanel, Dolce & Gabbana, Versace, Miu Miu fertigt) gibt es jetzt ganz neu die „Ornate“-Kollektion, die ja nun wirklich sehr versace-esque Züge angenommen hat – zumindest an dem einen oder anderen Bügel-Scharnier-Punkt.

Donatella und Miuccia, peacefully united? Das sollte man sich einmal genauer unter die Lupe, pardon: das Brillenglas, nehmen …

Advertisements

Gutes Neues

Damenkollektion Ute Ploier, FS2014, Foto: Maria Ziegelböck
Damenkollektion Ute Ploier, FS2014, Foto: Maria Ziegelböck

Nein, natürlich ist noch nicht die Zeit gekommen, wo man sich gegenseitig zum Beginn des Neuen Jahres gratuliert, sondern es gibt einfach gute Neuigkeiten und gutes Neues: Das gute Neue ist zum Beispiel die erste Damenkollektion von Ute Ploier, über die ich hier ausführlicher geschrieben habe und die kommende Woche im Rahmen des 13festival for fashion & photography erstmals einem Wiener Publikum gezeigt werden wird: Save the Date, pt. 1.

So, und ebenfalls im Rahmen von besagtem Festival findet ein „Fashion Talk“ statt, nämlich kommenden Mittwoch, ab 16 Uhr, im Mak, in dessen Rahmen ich mir gemeinsam mit illustren Panelists Gedanken über das Thema „Mode im Museumskontext“ (etwas vereinfachend gesprochen) machen werde: Save the Date, pt. 2.

Ein- und Überblick in das Festivalprogramm gibt es dann nochmals auf der festivaleigenen Homepage.