Die Weihnachtsmasche

(c) Asos.com/Humor

Ich finde es naturgemäß unglaublich unwiderstehlich, dass im englischen Sprachraum ein ganz spezielles, saisonal definiertes Kleidungsgenre existiert, nämlich der Christmas jumper. Reizend, nicht wahr?

Und nachdem ich mir gestern den wirklich sagenhaft schlechten, auf allen Ebenen enttäuschenden und fast schon ärgerlichen Film „Die Lebenden“ von Barbara Albert angesehen habe, in dem Strickpullis und -cardigans der eher ekelhaften Mache auch recht präsent sein durften (der Vater von Protagonistin Sita tritt stets in widerlichem Achtzigerjahrebilligstricklook in Erscheinung), bin ich über jede positive Strickentdeckung umso glücklicher.

Die beiden „Christmas jumpers“, die ich hier zeige, gibt es bei Asos zu kaufen, das Modell mit der Eule ist von Humor und kostet um die 125 Euro, der mintgrüne Winter-Ski-Wald von Ski Jumper ist günstiger und kommt auf etwa 70 Euro.

(c) Asos.com/Ski Jumper

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Weihnachtsmasche

  1. Das Schönste überhaupt an Weihnachten, wenn man die Pullover mit den peinlichen Motiven wieder auspacken kann, die ich sonst im Schrank lassen muss. Meine Favoriten sind dabei ja Rentiere und Schneemänner. Wobei, die Eule oben hat auch was.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s